LandFrauen-Rezept des Monats

November 2015

Mexikanische Suppe

 

65 g durchwachsenen Speck würfeln.

500 g Schweinefleisch (Nacken, evtl. Schnitzel) in Würfel schneiden.

2 EL Öl

Speck und Fleisch kräftig in Öl anbraten.

4 Zwiebel pellen, würfeln, kurz mit anbraten.

1 L Fleischbrühe Brühe auffüllen, Gewürze zufügen, Salz, schwarzer Pfeffer, Tabasco od. Sambal Oelek, Thymian

30 – 40 Minuten kochen.

1 rote Paprikaschote  und 1 grüne Paprikaschote waschen, entkernen, in Würfel schneiden und zur Suppe geben.

250 g Tomaten oder1 Dose Tomatenstücke abziehen, zerschneiden, in die Suppe geben.

1 Dose Maiskörner zur Suppe geben, mit den Gemüsezutaten

½ Glas Rotwein

 30 Minuten garen.

15 g Mehl verrühren, die Suppe damit binden, etwas kaltes Wasser kurz aufkochen.

Die Suppe pikant abschmecken.

 

Dazu reicht man Stangenbrot oder Brötchen.

Rezept: Ingrid Jochim



Oktober 2015

Quiche Lorraine (Lothringer Käsetorte)


Teig: 

150 g Mehl 

150 g Butter 

150 g Quark

Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben, zügig zu einem Teig verkneten. Evtl. eine halbe Stundekühlen.

½ TL Backpulver

1 Msp. Salz

1 Springform 26 – 28 cm leicht fetten, Boden ausrollen, 2 cm Rand formen. Mehrmals mit der Gabel einstechen.


Füllung:

200 g gek. Schinken würfeln

3 Eier , ¼ l Sahne, Salz, Pfeffer, Tabasco verquirlen

2 EL gemischte Kräuter, frisch gehackt dazugeben oder TK

125 g geriebenen Käse (Emmentaler oder Pikantje v. Gouda)

Käse u. Schinken zur verquirlten Masse geben,  abschmecken.

Masse auf dem vorbereiteten Teigboden verteilen,

sofort 30-40 Minuten backen bei 200 Grad.

Rezept: Ingrid Jochim

Rezept drucken



September 2015

Fladenbrot mit Pizzavarianten 1

 

Fladenbrot durchschneiden

Dosentomaten (stückig) auf die Hälften streichen

Salz, Pfeffer, Oregano zum Würzen

Belag:

1. Variante:

gekochter Schinken, Ananas

2. Variante:

Salami, Champignons, Tomaten

3. Variante:

Thunfisch, rote Zwiebeln

4. Variante:

Mozzarella, Tomaten, Oliven, Italienische Kräuter

Die Zutaten klein schneiden und je nach Variante das Fladenbrot damit belegen. Geriebener Käse (oder Scheiben) darauf verteilen und 20 – 25 Minuten bei 160°C überbacken.



August 2015

Zwiebelkuchen

 

Teig:

375 g Mehl, 1 TL Salz, 3 EL Öl in eine Rührschüssel geben 

30 g Hefe in 180 ml lauwarmes Wasser zerbröckeln.

Dann mit den Knethaken des Handrührgerätes verkneten, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst. Mit einem Tuch abdecken, an einem warmen Platz 30 Min. aufgehen lassen. Teig noch einmal kneten. 

1 Backblech einfetten.

Teig darauf ausrollen, kleinen Rand formen und kurz aufgehen lassen.


Füllung:

1 kg Zwiebeln Pellen, halbieren, Halbringe schneiden.

200 g durchwachsenen Speck o. gewürfelten Schinken

2 EL Öl Speck darin auslassen, Zwiebeln dazugeben, 10 Minuten dünsten, abkühlen lassen.

Auf der Teigplatte verteilen.

200 g geriebenen Käse gleichmäßig verstreuen.

2 Becher Schmand mit 4 Eiern verrühren, abschmecken und auf dem Backblech gleichmäßig verteilen.

Salz, Pfeffer, evtl. Kümmel

Backen: Ober und Unterhitze bei 200 Grad 30 – 35 Minuten.

Umluft: 180 Grad 30 – 35 Minuten.

Rezept: Ingrid Jochim



Juli 2015

Foto: Sabine Kröger
Foto: Sabine Kröger

Frischkäse – Basilikum – Aufstrich

200 g Frischkäse in eine Schüssel geben,

mit Mineralwasser glatt rühren
2 Knoblauchzehen pellen, klein hacken, oder pressen, dazugeben
10 – 12 Basilikumblätter zerkleinern, zur Masse geben und verrühren.
Salz und Pfeffer mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Rezept: Ingrid Jochim



Juni 2015

Foto: Sabine Kröger
Foto: Sabine Kröger

Spinatsalat mit Erdbeeren

 

3 EL Haselnussblättchen ohne Fett hellbraun rösten

300 g Spinat waschen, evtl. etwas zerkleinern, trocken

schleudern.

250 g Erdbeeren in Scheiben schneiden (4 große Erdbeeren

fein musen)

1 TL Honig

2 EL Essig (evtl. Himbeeressig)

2 EL Öl (Raps- oder Nussöl)

Salz, Pfeffer

Honig, Essig und Erdbeermus gut verrühren, Öl mit

Schneebesen gut unterschlagen.

Salzen und kräftig pfeffern.

Spinat mit Dressing mischen, Erdbeerscheiben vorsichtig

unterheben, mit Nussblättchen bestreuen.

Passt zu gebratenem oder gegrilltem Fleisch.

Oder als Imbiss mit gebratenen, lauwarmen

Geflügelbruststreifen bzw. Käse.



Mai 2015

Foto: Sabine Kröger
Foto: Sabine Kröger

Reisschichtsalat mit Spargel

 

125 g Reiskochen, abkühlen lassen

300 g Spargel in mundgerechte Stücke schneiden, in wenig Salzwasser garen, abkühlen lassen

500 g Hähnchenbrustfilet in mundgerechte Stücke schneiden und im Spargelwasser garen, abkühlen lassen

1 kl. Dose Mandarinenabtropfen lassen

250 g Champignons je nach Größe in Scheiben schneiden.

Reis, Hähnchenfleisch, Champignons, Spargel, Mandarinen in der Reihenfolge in die Schüssel schichten und mit der Soße übergießen, ca. 2 Std. ziehen lassen.

Soße:

1 Apfel in kleine Würfel schneiden.

1 Schalottein kleine Würfel schneiden, beides in

40 g Butterandünsten und mit

250 ml Hühnerbrühe ablöschen und auf die Hälfte reduzieren lassen.

150 ml Sahne dazu geben, nochmals reduzieren lassen, mit

200 g Mayonnaise

3 TL Curry, Salz und Pfeffer verrühren und mit abschmecken, abkühlen lassen.



April 2015

Frühlingssalat


300 g Kohlrabi schälen,

300 g Möhren putzen und beides grob raspeln.

300 g Paprika würfeln.

1 Salatgurke und 

1 Bund Radieschen in Scheiben schneiden.

für die Salatsoße:

2 Becher Joghurt

4 EL Mayonnaise

ca. 1/2 TL Salz

etwas Zucker

etwas Zitronensaft

1 EL Senf

1 EL Meerrettich

Außerdem: Salatblätter zum anrichten und 4 EL gehackte Kräuter



März 2015

Brötchensonne

 

500 g Weizenmehl Typ 405/550/1050 oder Dinkelmehl

1 Würfel Hefe

1 1/2 TL Salz

2 EL saure Sahne

1 gestr. TL Zucker

40 g weiche Butter oder Margarine

Zutaten in eine Rührschüssel geben. Die Hefe ins Mehl bröckeln.

1/4 l Milch oder Wasser

Milch im Topf erwärmen. Flüssigkeit sollte lauwarm sein. Zum Mehlgemisch geben, verkneten bis sich der Teig vom Schüsselrand löst. Mit einem Tuch 30 Min. ruhen lassen.

Teig erneut durchkneten. Eine lange Rolle formen, daraus 19 Stücke schneiden und 19 Brötchen daraus formen.

1 Backblech mit Backpapier belegen.

In folgender Reihenfolge die Brötchen auf das Blech legen:

Mitte: 1 Brötchen

erster Kreis: 6 Brötchen

zweiter Kreis: 12 Brötchen

Brötchensonne einschneiden. Erneut 20 Min. ruhen lassen.

1 Eigelb mit 

1/2 TL Wasser verrühren, die Sonne vorsichtig bestreichen.

Mit Mohn, Sesam, Sonnenblumenkerne wahlweise die Brötchen bestreuen. 

Backen:

Ober- und Unterhitze: 200 Grad

Umluft: 180 Grad

25 Min. 

1 Becher heisses Wasser in den Ofen stellen. 

Rezepte: Ingrid Jochim



Februar 2015

Foto: Sabine Kröger
Foto: Sabine Kröger

Butterkuchen

 

450 g Mehl

1 Ei

1/2 TL Salz

1 abgeriebene Zitrone oder 1 Fl. Butter-Vanille-Aroma

80 g weiche Butterflöckchen

75 g Zucker

1 Würfel Hefe

Zutaten in eine Rührschüssel geben.

1/4 l Milch

Milch im Topf erwärmen. Flüssigkeit sollte lauwarm sein. Zum Mehlgemisch geben, verkneten bis sich der Teig vom Schüsselrand löst. Mit einem Tuch 30 Min. ruhen lassen.

Teig erneut durchkneten. 

1 Backblech einfetten. Teig darauf ausrollen. Mehrmals mit der Gabel einstechen.

Belag:

100 g Butter

75-100 g Zucker

1 Vanillezucker

75-100 g gehobelte Mandeln

In Flöckchen auf den Teig setzten. Gleichmäßig auf den Teig verteilen. 

Kuchen 30 Min. ruhen lassen.

Backen: 

Ober- und Unterhitze: 200 Grad

Umluft: 180 Grad

12-15 Min. auf der oberen Schiene

Rezept: Ingrid Jochim



Januar 2015

Foto: Sabine Kröger
Foto: Sabine Kröger

Broccolitorte

 

1 Paket TK - Blätterteig (450 g) auftauen lassen.

500 g Broccoli putzen, waschen, in Röschen teilen.

1/4 l Wasser

1 TL Gemüsebrühe

Salz im Topf zum Kochen bringen, Broccoli 10 Min. garen, abtropfen, abkühlen lassen.

200 g gek. Schinken in Würfel schneiden.

1 Pieform einfetten, Blätterteigscheiben in die Form geben. Rand formen. Rest für Teiggitter ausrädern.

Broccoliröschen auf den Teig verteilen,

Schinkenwürfel überstreuen.

1/8 l Sahne

1/8 l Milch

2 Eier

Salz, Pfeffer, Paprika

Zutaten in einer Rührschüssel verquirlen, Eiermilch uber den Broccoli gießen.

100 g Emmentaler geraspelt darüber streuen, 

Teigstreifen als Gitter auflegen.

Backen:

Ober- und Unterhitze: 200 Grad

35-40 Minuten

Rezept: Ingrid Jochim